logo

Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
24. November 2020, 10:16:39
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Aktuelles & Ankündigungen  |  Thema: "Fehler in Zeile 160" « zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: "Fehler in Zeile 160"  (Gelesen 902 mal)
Regina
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 90



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
"Fehler in Zeile 160"
« am: 21. März 2020, 15:22:29 »

.....wo und wie finde ich denn Zeile 160 ?


Ich bin jetzt alles nochmal so durch gegangen, wie im September, als ich nicht bei dem entsprechenden Abend war, beschrieben wurde.
Habe auch die Befehle so eingegeben, wie beschrieben.

Jetzt, nach sechs Stunden, sagte er mir, dass da was in Zeile 160 nicht stimmt.

Die finde ich aber nicht !!!

Kann mir bitte mal jemand einen Hinweis geben ??

Ich kann nicht sechs Stunden am PC sitzen und warten, bis Zeile 160 auftaucht.

Danke...

Gespeichert
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 778



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Fehler in Zeile 160
« Antwort #1 am: 21. März 2020, 15:39:02 »

Hallo Regina,

darauf hatte ich schon kurz nach dem Treffen hingewiesen und es ins Forum eingetragen. Es steht in diesem Thread: https://www.suletuxe.de/forum/index.php?board=10;action=display;threadid=473 in Beitrag 3

Am nächsten Tag habe ich Dich per Telegram persönlich darauf hingewiesen, dass in meinem Script ein Tippfehler ist.

Danach hast Du diesen Thread gestartet:
https://www.suletuxe.de/forum/index.php?board=11;action=display;threadid=489
woraufhin ich Dich in Beitrag 2 nochmals darauf hingewiesen habe, dass Du den Tippfehler immer noch nicht beseitigt hast.

Das hat nun immer noch nicht zum von mir gewünschten Erfolg geführt (dass Du den Tippfehler beseitigst).

Das dauert übrigens keine Stunden, sondern 30 Sekunden...

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 21. März 2020, 15:48:44 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Regina
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 90



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:\
« Antwort #2 am: 25. März 2020, 10:02:38 »

Hallo Andreas,...

....danke Dir.

Das hab ich alles gelesen,...aber : ich weiß nicht, wo ich die Zeile 160 finde !!!!

Wo

Ich möchte es ja versuchen,...aber ich weiß nicht wo  !!

Da steht nur was von einer Konsole,....ist das das Terminal ?
Wenn ja,...wo bitte ist dann diese Zeile

Ich kanns nicht ändern : ich versteh es einfach nicht....

Ich kann das Forum noch zehn mal durchschauen,...und lesen und lesen,...ich komme nicht zu dem Punkt, dass ich das verstehe....Sorry.
Gespeichert
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 778



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:\
« Antwort #3 am: 25. März 2020, 10:30:30 »

Ich habe geschrieben, dass in meinem Script ein Fehler war - und zwar in Zeile 160.

Wo wird Zeile 160 also zu finden sein?
...richtig: in meinen Script swupdate.

Was bedeutet das Wort "Script"?
...richtig: das hat was mit "Schrift, schreiben" zu tun.

Womit öffne ich eine Datei, die einen Text enthält?
...richtig: mit einem Texteditor. Im Unterschied zu einem Officeprogramm, das auch Textformatierungen (farbiger Text, unterstrichen, fett, kursiv, Absätze etc.) kann ist ein Texteditor etwas, was mit einem reinen Text umgeht.

Was für Texteditoren habe ich denn auf meinem System?
...richtig: es sind mehrere. Alle können aber die Position der Zeile anzeigen ("Zeilennummer") - und Text verändern können auch alle. Aber Obacht: das Script "swupdate" ist für den normalen User, als der ihr normalerweise arbeitet, nicht beschreibbar (also veränderbar). Ihr könnt es nur unter dem User "root" verändern.

Was für einen Texteditor nehme ich denn nun am einfachsten?
...richtig: um nicht mit Kanonen auf Spatzen zu schießen nehmen wir keinen grafischen Editor, sondern unser "schweizer Taschenmesser" mc, mit dem wir ja nun geübt haben umzugehen. Denn nur Übung macht den Meister 

Kurzfassung:
  • Terminal / Konsole öffnen
  • "root" werden mit su -
  • den mc starten mit mc
  • zu /usr/local/bin navigieren
  • dann den Balken über swupdate platzieren
  • F4 drücken (damit öffnet man einen Text zum Bearbeiten)
  • Mit den Bild auf/ab Tasten und/oder den Pfeiltasten zu Zeile 160 gehen
  • dort den Fehler beseitigen (soll ich das noch genauer erklären?)
  • nach den Änderungen das Ergebnis mit F2 wieder speichern
  • fertig. Nun kann man den mc sauber verlassen, oder, wenn man nicht weiß wie das geht, einfach die Konsole mit dem Kreuzchen in der Ecke schließen

Ich hatte zwar schon mehrfach meinen Thread, in dem ich den Tippfehler haarklein beschrieben habe, als Link neu gepostet, weiß nun aber nicht, ob Du das durchgelesen und verstanden hast. Wenn nicht, schreib nochmal.

In dem Thread habe ich auch geschrieben, dass es zu den absoluten, tiefsten Basics gehört, ein Script (also eine Textdatei) zu modifizieren - egal ob es nur root darf oder alle anderen auch. Das sollte man also schnellstmöglich lernen und selbst im Tiefschlaf erledigen können.

Wenn man etwas erklärt, geht man immer von einem minimalen Wissensstand aus und setzt diesen als Basis voraus. Sonst müsste ich erklären, wie man eine Taste auf der Tastatur drückt, wie man an das Zeichen | kommt etc. Irgendwo muss einfach ein Konsens sein, auf dem man aufbaut.

Sollte ich irgendwo zuviel vorausgesetzt haben schreib GENAU wo. Dann erkläre ich die Stelle nochmal ausführlicher.

EDIT:
Eine kurze Zusammenfassung über unsere Arbeit mit dem mc vom 28.01.2017 habe ich in unseren Workshops beschrieben.

EDITEDIT:
Hier ein gutes 4-teiliges deutsches Totorial über den Umgang mit dem mc:














LG
Andreas
« Letzte Änderung: 25. März 2020, 11:10:06 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Aktuelles & Ankündigungen  |  Thema: "Fehler in Zeile 160" « zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung "Blink"-basierter Browser und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung
für die beste Darstellung empfohlen
 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!