logo

Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
17. Oktober 2021, 22:29:40
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Welches Linux-Programm verwende ich anstelle von xyz (Windows)?  |  Thema: Restlichen Speicherplatz einer CD/DVD/BD sinvoll nutzen (Daten Retten) « zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Restlichen Speicherplatz einer CD/DVD/BD sinvoll nutzen (Daten Retten)  (Gelesen 686 mal)
Sebastian
Newbie
*

Offline

Einträge: 33





Profil anzeigen
Restlichen Speicherplatz einer CD/DVD/BD sinvoll nutzen (Daten Retten)
« am: 28. Juni 2021, 17:01:16 »

In Zeiten von günstigen Flash Speicher sterben zwar langsam die Optischen Medien wie CD/DVD/BD  aus. Aber hin und wieder nutze ich doch mal gerne noch eine CD oder eine DVD zum Speichern von Daten.

Ich hatte bis vor ein paar Wochen noch folgendes Problem wenn ich Daten auf ein Optisches Medium brennen wollte:

Meistens habe ich einen Datenträger nicht voll bekommen und es blieb immer viel freier Speicher auf der DVD über. Es gibt zwar die Möglichkeit einfach eine Multi session DVD zu brennen um später noch Daten hinzufügen zu können, nur Problem bei der Sache ist das die DVD bis sie endgültig abgeschlossen wurde nur in dem Laufwerk gelesen werden kann wo sie auch mit gebrannt wurde (oder vielleicht funktionieren auch andere Brenner). Jedenfalls leidet die Kompatibilität darunter. Und da ich ungern Speicherplatz verschwende, habe ich geschaut was man mit dem freien Speicherplatz sonst noch so anfangen kann.

Eine Lösung meines Problems fand ich bei dem Programm dvdisaster mit diesem Programm kann man vor dem brennen Fehlerkorrektur Daten einem ISO Image hinzufügen.
Somit konnte ich den freien Speicher des Datenträgers Sinnvoll füllen.

Dadurch sind Daten auf der einer CD/DVD/BD besser vor dem altern oder Kratzern besser geschützt. Weil man jetzt in der Lage ist bei defekten Sektoren auf den Datenträger Daten wiederherzustellen. Wie viel man Wiederherstellen kann hängt natürlich davon ab wie groß die Beschädigung ist und wie viel Korrekturdaten man drauf geschrieben hat.

Schaden kann es auf jedenfall nicht und man hat den restlichen Platz Sinnvoll genutzt.

Das Programm hat auch eine gute Dokumentation. Wer mehr über das Programm oder Datenwiederherstellung auf Optischen Medien im Allgemeinen erfahren möchte dem ist das Handbuch zu dvdisaster ans Herz gelegt.
Ich konnte auf jedenfall einiges dazulernen und fühle mich in den Umgang mit diesen Medien noch sicherer.

https://dvdisaster.jcea.es/downloads/manual.pdf
Gespeichert
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Welches Linux-Programm verwende ich anstelle von xyz (Windows)?  |  Thema: Restlichen Speicherplatz einer CD/DVD/BD sinvoll nutzen (Daten Retten) « zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung "Blink"-basierter Browser und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung
für die beste Darstellung empfohlen
 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!