logo

Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
19. Januar 2021, 18:38:39
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Allgemeine Diskussionen  |  Thema: Hibiskus Jameica Fehler 25 « zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Hibiskus Jameica Fehler 25  (Gelesen 557 mal)
daggi
Newbie
*

Offline

Einträge: 25



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Hibiskus Jameica Fehler 25
« am: 04. November 2019, 10:22:44 »

Liebe Suletuxe Mitstreiter

Ich möchte mich mit einem Nutzer des Programm Hibiskus Jameica austauschen ,

da ich bei Sepa - Terminüberweisungen im Chip Tan Verfahren auf dem

Generator nach dem Einlesen des Fickercodes  bei manchen Aufträgen - nur manchen -

vom Generator anzeigt  wird      Fehler 25.

Die KSK Diepholz konnte bislang keine Lösung anbieten.

Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen

LG Daggi
« Letzte Änderung: 04. November 2019, 10:23:16 von daggi » Gespeichert

Wenn du immer nur das tust, was du schon kannst, wirst du immer nur das sein, was du schon bist. Versuch doch mal was Neues - und fang sofort damit an!
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 789



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Hibiskus Jameica Fehler 25
« Antwort #1 am: 04. November 2019, 12:32:57 »

Hallo Daggi,

hier ist leider keine Möglichkeit einer logischen Fehlersuche. Wir hatten uns ja schon mal darüber unterhalten:
Der Fehler tritt bei Dir nur auf
  • bei Terminüberweisungen
  • nur bei bestimmten Konten
  • nicht immer
Leider ist auch die Funktionsweise der Optic-Tan-Geräte nicht "Open Source" und daher nicht dokumentiert, daher ist hier gleich mehrfach geschachteltes Raten angesagt. Meiner Meinung nach bedeutet "Fehler 25" dass zwar die Prüfsumme des Flickercodes gestimmt hat, die übermittelten Daten aber vom Optic-Tan-Gerät nicht interpretiert werden konnten.

Auf Closed-Source-Geräten ist man zur Fehleranalyse meistens auf "Versuch-und-Irrtum" angewiesen. Bedeutet: man probiert etwas und schaut ob es "gewirkt" hat.

Hier würde ich zunächst beobachten, wann exakt der Fehler auftritt. Dabei ist wirklich ALLES relevant: also das Konto, von dem überwiesen wurde, wer ist der Empfänger, welcher Betrag, wie lange liegt der Überweisungstermin in der Zukunft, tritt ein Monatsübertrag auf, wieviele Tage hatte der Monat in dem die Überweisung gestartet wurde. Eventuell kann man durch längere (!!) Beobachtung ein System erkennen.
Interessant wäre auch, ob eine solche Überweisung dann von einem anderen Konto einwandfrei akzeptiert wird. Eine Akzeptanz muss ja nicht zur Ausführung der Überweisung führen: Wenn man auf dem Generator eine TAN und nicht "Fehler 25" sieht hat man ja vor der Ausführung eine Bestätigung und bricht hier einfach ab. Aber Vorsicht: Es kann sein, dass man das nicht mehr als zweimal hintereinander machen darf sonst ist man gesperrt.
Als nächstes könnte man sich einen neuen Optic-Tan-Leser holen. Kostet um 10,-- Euro und man könnte dann probieren ob eventuell der Leser zu alt ist und bei bestimmten Überweisungskonstellationen nicht mit den Antworten des Flickercodes klarkommt.

Mehr fällt mir dazu nicht ein. Da ich die Funktion "Terminüberweisung" in meinem ganzen Leben noch nicht benutzt habe und sie auch nicht brauche, kann ich hier nichts aus eigener Erfahrung sagen. Aber ich weiß dass schon vor Jahren genau dieser Überweisungstyp bei Anwendung des PIN/TAN-Verfahrens bei einigen Banken problematisch war (== nicht zuverlässig funktioniert hat), unabhängig von der verwendeten Banking-Software.

EDIT:
Es gibt auch immer eine Möglichkeit, die Daten nicht per Flickercode, sondern "zu Fuß per Hand" in den TAN-Generator zu tippen. Die einzugebenden Zahlen siehst Du im Fenster von Hibiscus, wo auch der Flickercode drin ist. Wie man das dann per Hand auf dem Generator eingibt ist von Generator zu Generator unterschiedlich (Bedienungsanleitung des Generators lesen). Vielleicht tritt der Fehler dann ja nicht auf.

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 04. November 2019, 12:53:12 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Allgemeine Diskussionen  |  Thema: Hibiskus Jameica Fehler 25 « zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung "Blink"-basierter Browser und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung
für die beste Darstellung empfohlen
 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!