logo

Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
04. Dezember 2020, 14:45:42
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Installation & Einrichtung  |  Thema: Fehlender Druckertreiber « zurück vorwärts »
Seiten: [1] 2 3 nach unten Drucken
   Autor  Thema: Fehlender Druckertreiber  (Gelesen 1116 mal)
Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Fehlender Druckertreiber
« am: 28. Juni 2020, 19:23:57 »

Hallo zusammen,
ich grüße euch zur späten Stunde. Folgendes Problem:

Wollte mir gerade einige Dokumente einscannen in meinem Brother DCP-J132W .Nachdem ich mal das Startmenü geöffnet hatte suchte ich mal nach Scan und wählte das Programm Dokument Scanner aus welcher aber nur die Kamera am Laptop erkannte . Nachdem ich dann das USB Kabel des Druckers mit dem Laptop verbunden hatte, zeigte er mir an daß er keinen Druckertreiber hat. Habe auf der Seite von Brother geschaut..da gibt es ...jedoch welchen muß ich nehmen?
 Linux_Treiberauswahl_auf_BROTHER_Webseite.png
Gespeichert

Chris
Full Member
***

Offline

Einträge: 158



Okay, wer hat meine Kekse gegessen?

Profil anzeigen eMail
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #1 am: 28. Juni 2020, 19:58:06 »

Moin,

kurz: Keinen davon.

Viele Anbieter - wenn sie denn überhaupt Packages anbieten - richten sich nur an 1 bis 2 Distributionen.
Das sind Ubuntu und Red Hat Enterprise Linux (RHEL).
Ubuntu verwendet - wie die Debian (Ubuntu verwendet Debian als Grundlage) - DEB-Dateien. Daher funktionieren DEB-Dateien für Debian meist auch für Ubuntu. Andersherum ist das schon seltemer.
RHEL verwendet RPM-Dateien. Wer kein RHEL kaufen möchte kann auch CentOS oder Fedora benutzen.

Aber was ist nun mit Arch Linux? Der "normale" Linux-Nutzer verwenden eines dieser beiden Distributionen. So jedenfalls die Meinung der Hersteller. Daher bieten sie meist nichts für Arch Linux an.

Aber es gibt Licht in der Dunkelheit!
Mit DEB To Arch (Linux) Package lassen sich DEB-Packages nach Arch Linux umwandeln. Eine englischer Artikel erklärt, wie das genau funktioniert.

Das ist in deinem Fall aber nicht notwendig. Denn den Treiber den du suchst, befindet sich in den AURs.

Ein einfaches
Code:
yay -S brother-dcpj132w
sollte reichen.

Schöne Grüße
Chris
Gespeichert

Der einzig sichere Computer der Welt ist ausgestöpselt, in einem Tresor verstaut und auf dem Meeresboden.
Und nur eine Person kennt die Kombination zum Tresor.
Und diese ist tot.
[Bruce Schneier]
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 780



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 05:39:40 »

Und wieder einer dieser "eierlegenden Wollmilchsäue"  Einen Drucker zum scannen...

Oft sind es Geräte von Canon oder Brother, die sich extrem bockbeinig stellen. Und von diesen beiden Herstellern sind es besonders Geräte, die man als "All-in-One" bezeichnet. Drucken bekommt man mit einigen Mühen meistens noch hin - scannen oft nicht. Ich besitzt einen Drucker - UND einen Scanner. Den Scanner besitze ich sogar seit 18 Jahren - und er scannt immer noch... So manches moderne All-in-One habe ich nicht zum Laufen bekommen. Wir werden versuchen Dich so gut es geht zu unterstützen - aber bei einer Canon oder Brother-Einrichtung sind häufig höhere Konsolenkenntnisse (auch wegen der Fehlerforensik) nötig...

EDIT:
Zu funktionieren scheinen sowohl Scanner als auch Drucker unter Linux:
Einrichtung unter Ubuntu.
Für Arch existiert allerdings noch kein Tutorial / WIKI weswegen Du, wie schon vermutet, einer der ersten bist der so ein Gerät unter Arch-Linux betreiben möchte. Hier ist mit einem großen Maß an Erfahrung (was man aus anderen Welten wie z.B. Debian auf Arch übertragen kann und wie das geht) und Mut-zur-Lücke nötig (Auswertung von Fehlerlogs auf der Konsole)...

Solch eine Druckertreibereinrichtung ist übrigens nur möglich, wenn man den Drucke angeschlossen und eingeschaltet hat. Ich habe auch schon WLAN-Drucker unter Arch eingerichtet - allerdings nur solche von denen ich wusste dass sie unter Arch laufen (Samsung...) Wenn man den Drucker erstmal in der Druckereinrichtung hat (Suche im Startmenü nach "Drucker konfigurieren") dann findest Du ihn als Netzwerkdrucker. Zur Einrichtung musst Du in diesem Druckerkonfigurator erst auf "entsperren" klicken (dann wirst Du zu root und nur root darf das).

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 29. Juni 2020, 07:03:06 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #3 am: 29. Juni 2020, 07:58:57 »

Guten Morgen.
Danke für die Antworten. Habe den Drucker per USB angeschlossen und den Befehl von Chris in der Konsole eingegeben, nachdem ich den Drucker entsperrt hatte im "Drucker konfigurieren" Fenster.Das zeigt es mir jetzt an....
 Druckertreiber_installiert.png
Gespeichert

Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #4 am: 29. Juni 2020, 08:51:57 »

Spooler geht nicht....Ich gebs auf...bin zu blöd dafür....Sorry...weiß nicht wo ich anfangen soll noch wo ich aufhören soll.
 CUPS_Fehler.png
Gespeichert

Chris
Full Member
***

Offline

Einträge: 158



Okay, wer hat meine Kekse gegessen?

Profil anzeigen eMail
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #5 am: 29. Juni 2020, 09:56:55 »

Moin,

wäre praktisch, wenn du die Ausgabe des Befehls posten könntest, der dir vorgeschlagen wird:
Code:
sudo systemctl status org.cups.cupsd.service
bzw.
Code:
sudo yournalctl -xe
Bitte lies immer erst die Ausgabe des Befehls bzw. dessen Fehler. Oft helfen diese einem weiter.

Gruß
Chris
Gespeichert

Der einzig sichere Computer der Welt ist ausgestöpselt, in einem Tresor verstaut und auf dem Meeresboden.
Und nur eine Person kennt die Kombination zum Tresor.
Und diese ist tot.
[Bruce Schneier]
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 780



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #6 am: 29. Juni 2020, 10:03:19 »

Hallo Thorsten,

das ist noch einfach, weil Du den Weg in der Ausgabe deines Befehls noch vorgegeben bekommst.

Ich lese vor:
0) versuche einen Neustart des Druckerspoolers mit sudo systemctl restart org.cups.cupsd.service
1) "Führe dann aus sudo systemctl status org.cups.cupsd.service und poste die Ausgabe hier"
2) ""schau Dir direkt danach die Ausgabe des Befehls sudo journalctl -xe an (poste es hier, weil Du es vermutlich nicht interpretieren kannst)"

Nach Kenntnis der unter 1) und 2) ausgegebenen Informationen kann man logisch weitergehen.

EDIT:
Sorry Chris - hat sich überschnitten...

EDITEDIT:
Ich habe eben mal den Druckertreiber für den Brother auf meinem Basissystem, das Du 1:1 bekommen hast Thorsten, auch ausgeführt. Bei mir lief die Installation ohne jeglichen Fehler durch und der Druckerspooler lief auch sofort wieder. Ausprobieren kann ich den Treiber aber nicht - weil ich so einen Drucker nicht habe. Wenn das bei mir aber ohne Probleme durchlief und bei einer identischen Installation nicht - dann gibt es nur eine Erklärung: Auf deinem System müssen noch Dinge geändert worden sein. Was: kann nur derjenige wissen, der es verändert hat. Alle anderen müss(t)en forschen.

Übrigens hat auch dein System einen von mir entworfenen Fernwartungsbefehl eingebaut. Wenn Du den benutzt (DU musst die Fernwartungsmöglichkeit anstoßen .- ich kann das nicht von Außen) kann ich bei Dir von hier aus auf der Konsole arbeiten und Fehler suchen bzw. beseitigen. Diese Notfalloption bliebe Dir als letzte Lösung auch noch.

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 29. Juni 2020, 10:22:32 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 780



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #7 am: 29. Juni 2020, 11:01:44 »

Meine Installationen haben übrigens für hunderte Drucker die nötigen Treiber gleich vorinstalliert. Am besten unterstützt werden Drucker von HP, Epson, Kyocera, Lexmark. Je "spezieller" der Drucker wird (eingebauter Scanner etc.) desto unwahrscheinlicher ist ein vorinstallierter Treiber. Auch sind etliche dieser Geräte sehr widerspenstig bei der Installation.

Zum Glück installiert man sowas nur einmal (ich habe seit über 10 Jahren keinen neuen Treiber für irgendwas installiert weil ich immer noch die gleichen Geräte benutze).

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 29. Juni 2020, 11:02:04 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #8 am: 29. Juni 2020, 11:53:56 »

ok...danke mal...merke gerade,,,mein kopf macht zu....
Gespeichert
Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #9 am: 29. Juni 2020, 11:58:42 »

[thorsten@hp-laptop ~]$ sudo systemctl restart org.cups.cupsd.service
[sudo] Passwort für thorsten:
Job for org.cups.cupsd.service failed because the service did not take the steps required by its unit configuration.
See "systemctl status org.cups.cupsd.service" and "journalctl -xe" for details.
[thorsten@hp-laptop ~]$
Gespeichert
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 780



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #10 am: 29. Juni 2020, 12:21:36 »

Schön - 0) hast Du schon mal ausgeführt.

Es fehlen aber noch direkt im Anschluss 1) und 2) - siehe angehängter Screenshot.

LG
Andreas
 2020-06-29_14-20.png
Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.

Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 780



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #11 am: 29. Juni 2020, 12:23:12 »

Das muss gemacht werden.

Mit 0) startest Du den Druckerspooler neu. Mit 1) und 2) kannst Du Dir im Anschluss anzeigen lassen was beim Start passiert ist und warum der fehlgeschlagen ist.

LG
Andreas
 2020-06-29_14-22.png
« Letzte Änderung: 29. Juni 2020, 12:31:08 von Andreas »
Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.

Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #12 am: 30. Juni 2020, 14:45:33 »

● org.cups.cupsd.service - CUPS Scheduler
    Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/org.cups.cupsd.service; enabled; >
    Active: failed (Result: protocol) since Tue 2020-06-30 16:35:16 CEST; 8mi>
TriggeredBy: ● org.cups.cupsd.path
            ● org.cups.cupsd.socket
      Docs: man:cupsd(8)
    Process: 2595 ExecStart=/usr/bin/cupsd -l (code=killed, signal=TERM)
  Main PID: 2595 (code=killed, signal=TERM)

Jun 30 16:35:16 hp-laptop systemd[1]: org.cups.cupsd.service: Scheduled restar>
Jun 30 16:35:16 hp-laptop systemd[1]: Stopped CUPS Scheduler.
Jun 30 16:35:16 hp-laptop systemd[1]: org.cups.cupsd.service: Start request re>
Jun 30 16:35:16 hp-laptop systemd[1]: org.cups.cupsd.service: Failed with resu>
Jun 30 16:35:16 hp-laptop systemd[1]: Failed to start CUPS Scheduler.
lines 1-14/14 (END)
Gespeichert
Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #13 am: 30. Juni 2020, 14:52:43 »

Hallo und guten Abend zusammen...neuer Tag, neues Glück...mal schauen ob ich weiterkomme. Übrigens... trotz daß ich in den KDE Systemeinstellungen den BRAVE Browser als Standardbrowser angegeben habe, verlangt Brave von mir jedesmal wieder ,ihn als Standardbrowser einzustellen.

Gruß Thorsten.
 sudo_journal_ctl.txt
Gespeichert
Thorsten
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 57



Die Natur hasst die Vernunft -Oscar Wilde-

Profil anzeigen
Re:Fehlender Druckertreiber
« Antwort #14 am: 30. Juni 2020, 15:09:03 »

Zitat:
Übrigens hat auch dein System einen von mir entworfenen Fernwartungsbefehl eingebaut. Wenn Du den benutzt (DU musst die Fernwartungsmöglichkeit anstoßen .- ich kann das nicht von Außen) kann ich bei Dir von hier aus auf der Konsole arbeiten und Fehler suchen bzw. beseitigen. Diese Notfalloption bliebe Dir als letzte Lösung auch noch.

Wie stoße ich diese Fernwartung an?...Konsole öffnen...dann pacman ssh?
Im allgemeinen..über die Konsole rausfinden, ob ein Prog. installiert ist ,war...pacman Qs < paketname> oder?
« Letzte Änderung: 30. Juni 2020, 15:12:13 von Thorsten » Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Installation & Einrichtung  |  Thema: Fehlender Druckertreiber « zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung "Blink"-basierter Browser und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung
für die beste Darstellung empfohlen
 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!