logo

Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
30. Oktober 2020, 08:22:44
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Welches Linux-Programm verwende ich anstelle von xyz (Windows)?  |  Thema: Screenshots anfertigen - welches Tool? « zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Screenshots anfertigen - welches Tool?  (Gelesen 157 mal)
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Screenshots anfertigen - welches Tool?
« am: 05. Oktober 2020, 05:03:42 »

Hallo zusammen,

unter Windows habe ich das Programm PicPick welches mir ermöglicht beliebige Bereiche eines Bildschirms aufzunehmen und diese Aufnahme dann zu bearbeiten, sprich Markierungen & Text einfügen.

Leider gibt es PicPick nicht für Linux 

Daher meine Frage in die Runde, was nutzt ihr für Tools um beliebige Screenshots zu machen?
Für mich wichtig wäre ein Tool welches es gestattet den aufzunehmenden Bereich durch Aufspannen eines Vierecks zu markieren.
Eine Bearbeitung sollte auch möglich sein.
Gibt es da eventuell sogar Boardmittel unter Arch-Linux mit Plasma Desktop?

Gespeichert

Gruß
Thomas
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 756



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2020, 05:46:27 »

flameshot - siehe diesen Beitrag.

LG
Andreas
Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2020, 06:13:37 »

Danke Andreas 
Bei dem Thread-Titel wäre ich nie darauf gekommen um was es inhaltlich geht - daher total übersehen.
Im Nachhinein ist er aber nicht treffender zu formulieren gewesen - finde ich 

Flameshot werde ich heute Nachmittag direkt ausprobieren
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2020, 06:14:16 von DL8EBD » Gespeichert

Gruß
Thomas
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2020, 15:52:11 »

läuft 
ich habe nur noch nicht herausgefunden wie ich den eingefügten Text oder den Pfeil formatiere...
Grundsätzlich geht es aber schon mal.... klasse!


Gespeichert

Gruß
Thomas
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 756



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2020, 18:44:59 »

Was meinst Du mit "formatieren" - vor allem in Bezug auf den Pfeil?

LG
Andreas
Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2020, 19:11:26 »

Textgröße und Strichstärke Andreas...

Hab es im Wiki zum Flameshot gefunden - mit dem Maus-Rad (welches mir am Notebook fehlt).
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2020, 19:14:10 von DL8EBD » Gespeichert

Gruß
Thomas
joskel
Newbie
*

Offline

Einträge: 6



LnxStarter

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2020, 18:55:48 »

das MausRad ist doch oft, ganz rechts der scroll bereich im touch pad auf dem notebook
ps. flameshot ist cool^^
Gespeichert

irc freenode #noskype
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2020, 19:06:07 »

bei meinem DELL leider nicht, aber das kann man ja leicht mit einer Maus lösen....

flameshoot ist zwar gut, ist aber (leider noch) Lichtjahre von der PicPick App entfernt.
Vielleicht entwickeln die Leute dort auch mal eine Linux-Version 
Gespeichert

Gruß
Thomas
joskel
Newbie
*

Offline

Einträge: 6



LnxStarter

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2020, 22:26:04 »

wegen der lichtjahre hab ich mal https://picpick.app/de/ geschaut, uuuh spy10 design für mich gruselig
aber das feature scrolling windows is cool, sonst seh ich da nicht die riesen features
mfg an alle n8eulen
Gespeichert

irc freenode #noskype
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 756



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2020, 06:04:53 »

Ich wüsste nicht was mir an Flameshot fehlt. Es erledigt alles, was ich will... Daher warte ich nicht auf etwas oder will ich gar nichts "Neues"... Die genannte Software ist wieder der Versuch, viele verschiedene "Softwares" in einer zu vereinen. Das ist kein Screenshot-Tool - es ist eine Bildbearbeitung mit Screenshot-Feature. Kommt an die Leichtigkeit und Praxistauglichkeit von Flameshot nicht ran in Sachen "Screenshot-Feature" - und kommt an die Leistungsfähigkeit von Gimp nicht ran in Sachen Bildbearbeitung. Eben wieder so eine "eierlegende Wollmilchsau" die keines der gewünschten Bereiche komplett abdeckt - dafür einige passabel. Und - größtes Manko und ein KO-Kriterium - es ist Closed Source und Bezahlware  .

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2020, 06:10:13 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2020, 08:38:35 »

na ja....für mich ist es nicht wichtig ob so eine Software open oder closed source ist - mir fehlt eh der Grips dazu
an so einem Programmpaket was zu ändern.

Andreas, PicPick wird für den privaten Gebrauch auch als Free-Version angeboten und es funktioniert alles sehr gut.
Dabei ist PicPick total easy zu bedienen - im praktischen Vergleich finde ich es sogar einfacher zu bedienen
als das Flameshot unter Linux. Natürlich kommt es nicht an Gimp ran, muss es ja auch nicht.

Unter Flameshot habe ich noch nicht herausgefunden ob man in einem Screenshot ein Lupe anwenden kann.
Das finde ich bei PicPick ungemein praktisch:

Zwei Klicks mit der Maus und einmal ziehen um die Lupe in Position zu bringen...

wegen der gesamten Unschärfe ist das freilich kein Paradebeispiel....aber man sieht um was es geht.


Ich wollte hier jetzt keinen Glaubenskrieg zwischen Linux und Windows anzetteln - immerhin sitze ich ja mit im Boot
und versuche für mich das Linux zu entdecken. Dass ich dabei Vergleiche mit Windows anstelle ist leider unvermeidbar
da ich seit ~1995 praktisch täglich mit Windows arbeite....
Gespeichert

Gruß
Thomas
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 756



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2020, 09:05:21 »

Das von Dir beschrieben Feature legt den Anwender auf den Bereich fest den Du bei Dir bearbeitet hast. Da nehme ich lieber selbst die Lupe zur Hand Magnus und vergrößere den Bereich den ich vergrößern will... Vor allem kann ich dann auch vergrößern wann ich es will 

EDIT: Installation mit
yay -S magnus

Es gibt sehr oft mehrere Möglichkeiten wie man zu einem bestimmten erwünschten Resultat kommt. Ich habe mir im Umgang mit Software angewöhnt größtmögliche Flexibilität aufzubringen. Je flexibler ich in der Auswahl meiner Werkzeuge bin, desto mehr Werkzeuge erfüllen meine Ansprüche. Übrigens ist flameshot 780KB groß - wie groß ist PicPick?

Closed Source ist für mich deswegen ein KO-Kriterium, weil es um meine Privatsphäre geht. War es in den neunziger Jahren noch die absolute Ausnahme, dass Software Spionagetüren besitzt, so ist das immer mehr zum Standard geworden. 2020 besitzt die überwältigende Masse an Closed Source Software solche unerwünschten Dinge. Bei Open Source ist das so gut wie ausgeschlossen. Irgendjemand würde diese Kröten finden - ich muss nicht selbst danach suchen. "Das beste Nutzerempfinden" zu erreichen ist so gut wie immer mit unerwünschter Spionage verbunden, und wenn man schon spioniert, dann kommt es auf ein paar Bytes an Informationen, die man nicht selbst verwenden kann, aber verkaufen kann, nicht mehr drauf an...

vy 73
Andreas
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2020, 09:34:55 von Andreas » Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
DL8EBD
Newbie
*

Offline

Einträge: 50



Linux Newbie

Profil anzeigen
Re:Screenshots anfertigen - welches Tool?
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2020, 09:20:57 »

Der PicPick Download ist 15MB groß
Das gesamte Paket selber belegt dann rund 40MB auf der Platte, inkl. Sprachpakete.....
Verglichen mit Flameshot ist das natürlich ein mächtiger Batzen, es ist ja auch recht üppig aufgemacht.

Mich spricht natürlich auch gerade diese üppig aufgemachte Oberfläche mehr an als das schlichte Flameshot 
Dass das Speicherplatz benötigt ist klar....
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2020, 10:49:40 von DL8EBD » Gespeichert

Gruß
Thomas
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Welches Linux-Programm verwende ich anstelle von xyz (Windows)?  |  Thema: Screenshots anfertigen - welches Tool? « zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung "Blink"-basierter Browser und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung
für die beste Darstellung empfohlen
 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!