logo

Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
13. April 2021, 00:17:45
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Installation & Einrichtung  |  Thema: Update fehlgeschlagen: dbus-python « zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Update fehlgeschlagen: dbus-python  (Gelesen 181 mal)
daggi
Newbie
*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Update fehlgeschlagen: dbus-python
« am: 21. März 2021, 17:38:58 »

Guten Abend liebe Suletuxe,
seit drei Tagen zeigt mir die Konsole an    Update aus den Arch Repositories fehlgeschlagen.

Folgendes Problem wird angezeigt

:: Starte vollständige Systemaktualisierung...
:: python-dbus durch extra/dbus-python ersetzen? [J/n]
:: python-dbus-common durch extra/dbus-python ersetzen? [J/n]
Löse Abhängigkeiten auf...
Suche nach in Konflikt stehenden Paketen...
:: dbus-python und python2-dbus stehen miteinander in Konflikt. python2-dbus entfernen? [j/N]
Fehler: Nicht auflösbare Paketkonflikte gefunden
Fehler: Konnte den Vorgang nicht vorbereiten (In Konflikt stehende Abhängigkeiten)
:: dbus-python und python2-dbus stehen miteinander in Konflikt

Frage:  an welcher Stelle und warum muss welches Paket ersetzt werden - oder aber bestehen bleiben ?

Danke für eine Antwort
Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
Daggi
Gespeichert

Wenn du immer nur das tust, was du schon kannst, wirst du immer nur das sein, was du schon bist. Versuch doch mal was Neues - und fang sofort damit an!
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 798



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Update fehlgeschlagen: dbus-python
« Antwort #1 am: 21. März 2021, 18:03:59 »

Hallo Daggi,

seit drei Tagen warte ich darauf dass irgendjemand das Problem aufgreift. Bis eben: NADA. Ich war mir allerdings absolut bewusst, dass das nicht daran liegt, dass das Problem keiner hat, und es liegt auch nicht daran, dass alle es "galant aus der Hüfte haben lösen können". Meine Glaskugel hat mir gesagt: "Niemand schreibt, weil
- er generell nicht in Foren schreibt
- er wartet bis sich das Problem (vielleicht) von alleine löst
- er wartet bis ein anderer schreibt
- ...oder tausend andere (sinnfrei) Gründe dafür hat warum er/sie nicht fragt.

Zum Problem:
ein Paket ist vom Maintainer neu aufgesetzt worden (es ersetzt jetzt zwei alte) und die Bezeichnung hat sich geändert.

vorher                                  nachher
--------------------------------------------------------
python-dbus                        dbus-python
python-dbus-common          dbus-python

Normalerweise läuft hier ein "Ja" sauber durch (das ist auch das voreingestellt (groß geschrieben) ist).
Normalerweise. Nur hängen diesmal andere Pakete von den beiden alten ab - und deswegen gibt es den Konflikt, der ein Ersetzen verhindert.

Wie geht man da vor?
Komplett "zu Fuß"...

Heute kommt hinzu, dass die Quellen von trinity (mal wieder) nicht zu errechen sind und dadurch ein "zu Fuß" mit der lapidaren Meldung fehlschlägt dass nicht alle Repo-Datenbänke neu geladen werden können.

Lösung:
als "root" in der Datei /etc/pacman.conf vor die drei Zeilen zu "trinity" eine Raute stellen (das bedeutet ausdokumentieren) und die pacman.conf neu abspeichern.

Nun geht es erst richtig los. Alles folgende als "root" auf der Konsole.

pacman -Syu
...dann kommen die von Dir zitierten Fragen. Das "J" ist groß geschrieben (bedeutet: Wenn Du nur <return> drückst ist das die Vorauswahl).
Du drückst <return> (zweimal).

Dann merkt er das auf die alten Pakete ein vorhandenes Paket aufbaut: python2-dbus
Das müsste entfernt werden, wenn man die Ersetzung machen will. Bei "entfernen" ist Arch immer vorsichtig: hier ist stets NEIN (also "N") groß geschrieben. Wir wollen es aber tun..... also j eingeben und <return>.

Und dann kommt der nächste Konflikt: das entfernen von python2-dbus verletzt die Abhängigkeit von python2-pyqt4 ! Ende im Gelände??!!

Nicht wirklich... Probieren wir doch mal  python2-pyqt4 zu entfernen...
pacman -R  python2-pyqt4
...nächste Fehlermeldung 
Entfernen von python2-pyqt4 verletzt Abhängigkeit 'python2-pyqt4', benötigt von flatcam
...da hängt auch was von  python2-pyqt4 ab, nämlich flatcam.

Also nächster Versuch: wir versuchen flacam zu deinstallieren:
pacman -R flatcam
...und schau an: das funktioniert auf einmal!
Na dann: weg damit!

Und danach entfernen wir python2-pyqt4
pacman -R  python2-pyqt4

...und danach python2-dbus
pacman -R python2-dbus

Jetzt haben wir die Kette aufgelöst und es geht weiter mit
pacman -Syu
...beide Fragen mit <return> beantworten - was jetzt geht.

Danach ein swupdate anhängen

fertig!

Es ist sinnvoll jetzt die Kommentarzeichen in der pacman.conf wieder zu entfernen (swupdate kommentiert nicht erreichbare Quellen automatisch aus).

Viel Erfolg - und danke für das Fragen!

LG
Andreas
Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
daggi
Newbie
*

Offline

Einträge: 27



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Update fehlgeschlagen: dbus-python
« Antwort #2 am: 21. März 2021, 22:32:09 »

Hallo Andreas,
danke für deine ausführliche Erklärung -
aus Vorsicht habe ich mich zuerst ans Laptop gewagt -
den Schritt mit  flatcam konnte ich mir dort sparen - er wurde nicht angezeigt -  Installation vermutlich ohne flatcam.
Erstaunt hat mich, dass ich den letzten Schritt  pacman -R python2-dbus
erst "ausführen" konnte nach Start  des neuen updates

Am PC habe ich dann flatcam entdeckt und entfernt.
Ich bin froh, jetzt auf dem neuesten Stand zu sein - 192 AUR  Paket zum Update erfolgreich abgeschlossen 

Eine gute neue Woche
Daggi
Gespeichert

Wenn du immer nur das tust, was du schon kannst, wirst du immer nur das sein, was du schon bist. Versuch doch mal was Neues - und fang sofort damit an!
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 798



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:Update fehlgeschlagen: dbus-python
« Antwort #3 am: 22. März 2021, 05:53:02 »

Hallo Daggi,

ja, alle meine Installationen unterscheiden sich in Nuancen, weil ich jeden Tag dazulerne und wieder neue Anwendungen hinzufüge, die ich erst neu entdeckt habe. Erst Recht unterscheiden sich Installationen die "von verschiedenen Menschen" gemacht wurden. So ist selbst ein "Arch-Linux" keine (Windows)-Monokultur (und damit deutlich sicherer als eine Monokultur) - aber jede Pflege ist individuell und es unterscheiden sich Schritte. Deswegen ist es ja auch unmöglich, ein "Handbuch" zu alle dem schreiben (und es ist unmöglich einen Virus zu schreiben der auf jedem System die gleichen Einfallstore findet). Es braucht die Kombinationsgabe und Logik des Nutzers. Die Intelligenz des Nutzers sollte nach wie vor der der Automaten des Computersystems überlegen sein... 

Wenn man sich übrigens unsicher ist was eine bestimmte Anwendung macht (z.B. flatcam) dann kann man im Internet danach suchen. Flatcam wurde seinerzeit in der Linux-User vorgestellt und ich fand es gut - also rein damit. Ob es später irgendwann mal wieder installierbar sein wird (== die neuen Abhängigkeiten eingebaut sind) - das wird sich zeigen.

LG
Andreas
Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt - wenn es Menschen gibt, die es weitergeben, und es Menschen gibt, die bereit sind, dieses Geschenk auch unter eigenem Einsatz anzunehmen.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe  |  allgemeine Kategorie  |  Installation & Einrichtung  |  Thema: Update fehlgeschlagen: dbus-python « zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung "Blink"-basierter Browser und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung
für die beste Darstellung empfohlen
 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!