Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
26. Mai 2019, 15:31:59
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
  Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe
  allgemeine Kategorie
  Allgemeine Diskussionen

  Viren- und Trojanermeldungen in den Medien...
« zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Viren- und Trojanermeldungen in den Medien...  (Gelesen 71 mal)
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 273



Linux von Innen

Profil anzeigen
Viren- und Trojanermeldungen in den Medien...
« am: 22. April 2019, 11:13:34 »

...sind so gut wie immer so formuliert, dass man weder aus der Schlagzeile noch aus dem Text entnehmen kann, welche Betriebssysteme und/oder Anwendungen denn nun angreifbar sind. Auf Nachfragen reagieren die meisten Herausgeber solcher Meldungen nicht, Klarstellungen werden selbst nach Aufforderung nicht veröffentlicht.

Dabei sind zu 95% Windows und/oder Windows-Anwendungen und zu 5% Mac-OSX und Android betroffen - Linux findet man als Ziel selbst nach intensiver Recherche so gut wie gar nicht. Und findet man mal eine Linux-Meldung, dann kommt sie von einem Hersteller für Antivirenprogramme, der sein Produkt auch gerne auf dem Linux-Markt verkaufen möchte. Da die Linux-Gemeinde aber nicht von Viren betroffen ist muss man mit "gezielten Meldungen" etwas nachhelfen - und so sehen diese Art "Meldungen" dann auch aus.

Würde bei jeder Veröffentlichung klar und deutlich danebenstehen was denn nun angreifbar ist würde das Desaster um die kommerziellen Betriebssysteme und deren Anwendungen wie ein Leuchtturm aus dem Morast ragen.

Zum Beispiel verbreitet sich der aktuelle Trojaner "Emotet" (der seit ca. einem Jahr unterwegs ist und offenbar selbstlernend ist - er wird "immer besser"...) über Makros in Word-Dokumenten. Word? Da war doch was  ... Richtig - Microsoft Office! Öffnet man so ein Dokument mit Libre-Office, dann funktionieren diese Makros schon nicht mehr. So einfach kann das Leben sein - wenn man selbst die Augen nicht zumacht und die Medien endlich dazu beitragen würden, dass den Leuten mit offenen Augen auch "Futter" für ihre Blicke und Argumente für ihre Entscheidung, "Linux" zu nehmen, gegeben wird...

Ich reibe mal die Glaskugel:
Die Werbeabteilungen "verbieten" ihren Redaktionen etwas Schlechtes über die guten Werbekunden "Microsoft" und "Apple" zu verbreiten. In meinen Augen ist das eine unzulässige Abhängigkeit freier Berichterstattung. Eine objektive Berichterstattung ist unter diesen Umständen nicht zu erwarten.

In diesem Sinne einen frohen Ostermontag
wünscht
Andreas
« Letzte Änderung: 22. April 2019, 16:58:51 von Andreas » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung des Browsers "Google Chrome" oder des "Chromium" und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!