Suletuxe.de
Linux - Nutzer
helfen
Linux - Nutzern

logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
22. September 2019, 18:45:52
Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
  Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe
  allgemeine Kategorie
  Installation & Einrichtung

  USB-Stick im Verzeichnis nicht zu finden
« zurück vorwärts »
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: USB-Stick im Verzeichnis nicht zu finden  (Gelesen 27 mal)
helinux
Newbie
*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
USB-Stick im Verzeichnis nicht zu finden
« am: 09. September 2019, 12:48:19 »

Der MC wird wieder normal dargestellt. In der Konfiguration konnten Darstellungen eingestellt werden, allerdings finde ich trotz umfangreicher Suche diesen Punkt nicht mehr.

Das andere Problem:
Der Zugriff auf den USB ist nicht möglich. Normalerweise im Verzeichnis /home/media sollte er auftauchen, doch das Verzeichnis /media existiert im MC nicht, kann auch nicht mit cd dorthin gelangen, Meldung "Verzeichnis existiert nicht". Wenn ich mit mkdir ein Verzeichnis /media einrichten will, kommt die Meldung, Verzeichnis existiert schon.
Nur als root kann ich mit cd auf das Verzeichnis gelangen. Aber da funktioniert der Aufruf des MC nicht.
Ich war so fustriert, am liebsten hätte ich den PC auf den Schrott geworfen mitsamt Linux!!!
Hier schein mir ein Problem mit den Rechten zu existieren, aber da ich mich nicht mit der Rechtevergabe oder Prüfung auskenne, kann ich auch nicht weiter unternehmen.
Vielleicht hast Du noch eine Idee, wie man da weiter vorgehen könnte.
Schöne Woche wünsche ich Dir!

das nächste Mal kann ich leider nicht kommen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andreas
Administrator
*****

Offline

Einträge: 330



Linux von Innen

Profil anzeigen
Re:USB-Stick im Verzeichnis nicht zu finden
« Antwort #1 am: 09. September 2019, 19:17:39 »

Bei Arch werden USB-Sticks nicht in /media, sondern in /run/media eingebunden. Das neu erstellte Verzeichnis solltest Du schnell löschen - es führt nur zu Verwirrung.

Wichtig ist, dass Du bei Problemen ordentlich deine Suchmaschine quälst. Du stolperst dabei nicht nur (hoffentlich) über die Lösung deines Problems sondern liest ganz nebenbei viele andere Schnipsel, die irgendwann alle mal in irgendwelche Lücken deines Gebäudes passen. Dieser Lernvorgang hat bei mit etwa 2 Monate (jeden Tag >1 Stunde mit dem PC gearbeitet) gedauert. Das ist normal - das muss man investieren um mal mit Linux gut auszukommen.

LG
Andreas
« Letzte Änderung: 11. September 2019, 11:25:06 von Andreas » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wissen ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es teilt.


Freiheit zu erkämpfen reicht nicht. Man muss sie auch verteidigen.
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« zurück vorwärts »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung des Browsers "Google Chrome" oder des "Chromium" und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
freie Software für freie Menschen!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard der Linux Interessen Gruppe Suletuxe | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!